letzte Aktualisierung: 30.01.2017

Vorteile des dualen Studiengangs Ergotherapie an der ETOS

  

Fragen Sie sich, ob Sie Ergotherapie studieren sollen oder sich konventionell ausbilden lassen? Sie haben verschiedene Möglichkeiten. Entscheiden Sie, welcher Ausbildungsweg für Sie der richtige ist.

 

 

Bildungswege im Vergleich

Bildungswege für Ergotherapie im Vergleich

zurück >>

 

 

Vorteile und Nachteile der verschiedenen Ergotherapie Ausbildungs- und Studienmodelle


In der Öffentlichkeit und im akademischen Bildungswesen gewinnen duale Studiengänge immer mehr an Bedeutung. Neben der hohen akademischen Ausbildung werden häufig die umfangreiche Praxiserfahrung und die Doppelqualifizierung in einer kürzeren Ausbildungszeit als Vorteile gesehen. Gegenüber den additiven Programmen, die sich selbst oft fälschlicherweise als duale Studiengänge für Ergotherapie bezeichnen, hat das duale Ergotherapiestudium in Osnabrück viele Vorteile. Folgend haben wir aus unserer Sicht für Sie die wichtigsten Vorteile zusammengefasst.

Vorteile und Nachteile der verschiedenen Ergotherapie Ausbildungs- und Studienmodelle

zurück >>

 

Studierendenstatus:

Als SchülerIn der Ergotherapieschule ETOS sind Sie vom ersten Ausbildungstag an auch StudentIn der Hochschule Osnabrück. Aus diesem Studierendenstatus ergeben sich viele Vorteile. Dazu gehört unter anderem das umfangreiche Semesterticket, welches den gesamten regionalen Schienenverkehr der DB-Regio-Niedersachsen, der Westfalenbahn, des metronom und des erixx sowie einzelne Strecken der Nordwestbahn umfasst. Auch alle Busse der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (inkl. Flughafenbus) sowie der Verkehrsgemeinschaft Münsterland sind enthalten. An Samstagen, Sonntagen und Feiertagen können Sie sogar vergünstigte Mitfahrgelegenheiten für Ihre Freunde nutzen.

Download     Streckennetz

 

Außerdem profitieren Sie von dem attraktiven Hochschulsportangebot bspw. vom Fitnessstudio der Hochschule IN-MOVE.

Zum Studierendentarif bieten Ihnen die beliebten Osnabrücker Mensen und Cafeterien ein vielfältiges und gesundes Essen an.

Weitere interessante Informationen erhalten Sie auch auf den Seiten des Studentenwerk Osnabrück und AStA Hochschule Osnabrück.  

 

Wissenschaftliche Qualifikation: 

Ein wesentlicher Vorteil des dualen Studiengages Ergotherapie ist es, dass Sie als ETOS-StudentIn von Beginn an Hochschulniveau bei allen Lehrveranstaltungen genießen.

Sie erhalten eine wissenschaftlich fundierte Ausbildung nach europäischen Standards, die Sie zur qualifizierten Versorgung von PatientInnen befähigt. Neben der diagnostischen und therapeutischen Arbeitsweise erwerben Sie Kompetenzen, die Sie benötigen, um in Institutionen des Gesundheitswesens an aktuellen Entwicklungs- und Veränderungsprozessen aktiv mitwirken zu können.

Als AbsolventIn unserer Schule für Ergotherapie werden Sie in der Lage sein, komplexe therapeutische Prozesse auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse zu steuern. Dies beinhaltet Kommunikations-, Kooperations- und Koordinationsaufgaben. Weiterhin ist der duale Studiengang Ergotherapie darauf ausgerichtet, die Studierenden auf aktuelle Anforderungen in den Therapieberufen vorzubereiten, ihnen die Weiterentwicklung der therapeutischen Praxis zu vermitteln und neue Arbeitsfelder zu erschließen.

zurück >>

Wertigkeit des Bachelorabschlusses/ Credits: 

Im dualen Studium für Ergotherapie an der ETOS erreichen Sie aufgrund der Intensivität mehr Credits in einer kürzeren Studiendauer als bei einem additiven Studium.

Credits sind Leistungspunkte gemäß des European Credit Transfer System (ECTS). Für alle erbrachten Leistungen im Ergotherapie-Studium werden Credits vergeben. Pro Credit wird eine Arbeitsbelastungen der Studierenden von 30 Stunden (workload) angenommen. Dabei werden Präsenz- und Selbststudium sowie Prüfungsvorbereitung berücksichtigt. Für einen Bachelorabschluss Ergotherapie sind minimal 180 Credits erforderlich. Ein Masterabschluss erfordert minimal 300 Credits.

Der Abschluss des dualen Ergotherapiestudiums (ETOS + HS-OS) ist mit 210 Credits gewichtet, so dass für einen Masterabschluss im Optimalfall nur noch drei Semester und damit 90 Credits benötigt werden.

 

Homogenität der Lerngruppen:

Alle TeilnehmerInnen absolvieren das selbe Studienprogramm. Das ist die Voraussetzung für eine optimale Abstimmung zwischen Berufsfachschule und Hochschule bezüglich der Verteilung der Lehrinhalte (s.u.). Das Themen doppelt oder sogar dreifach unterrichtet werden, ist ein großer Nachteil von additiven Studiengängen. Dort ist die Zusammensetzung der Lerngruppen in der schulischen Ausbildung, bei den schulbegleitenden Hochschulmodulen und bei dem dreisemestrigen, an die Schulausbildung anschließenden Studium, jeweils unterschiedlich.

 

Praxisbezug:

Ein großer Vorteil des dualen Ergotherapiestudiums gegenüber einem reinen Studium ist der intensive Praxisbezug sowohl im Unterricht als auch während der praktischen Ausbildung. Die fachliche Unterweisung durch eine fachkundige Lehrkraft sowie die intensive Begleitung und Unterstützung der praktischen Ausbildung ist allein vom Personal einer Hochschule nicht zu leisten. Hierfür stehen den dort Lehrenden zu wenig Stunden zur Verfügung. Praktische Kenntnisse und Kompetenzen können nicht durch Literaturstudium erlernt werden.

zurück >>

Abstimmung der Lehrinhalte:

Wir sehen das duale Studium als optimale Möglichkeit für die Verzahnung von Praxis und Wissenschaft. Mit der Hochschule Osnabrück haben wir für unsere StudentInnen ein gemeinsames Curriculum erarbeitet, so dass Sie vom ersten Tag an in einem optimalen Gesamtkonzept Ergotherapie studieren.

 

Kontakt zu den Lehrenden:

Unsere Ergotherapieschule beschäftigt eine hohe Anzahl von Lehrkräften. Das ermöglicht uns eine individuelle Betreuung und Beratung unserer StudentInnen und den intensiven Unterricht in Kleingruppen. Vor allem profitieren unsere StudentInnen im und vom praktischen Teil des Ergotherapiestudiums. Er ist von besonderer Bedeutung und deshalb betreiben wir mit der Supervision von 1,5 Stunden je StudentIn pro Woche bundesweit den höchsten personellen Aufwand für die schulische Begleitung der praktischen Ergotherapieausbildung.

 

Internationale Anerkennung:

In der Regel ist für ErgotherapeutInnen ohne akademische Qualifikation im Ausland nur eine Tätigkeit als Hilfskraft möglich, weil in fast allen Ländern die Ausbildung zumindest auf Bachelorniveau erfolgt. Mit dem Bachelor für Ergotherapie werden die Chancen für Auslandseinsätze entscheidend verbessert. Dennoch ist nicht in allen Ländern ein ungehinderter Zugang zum Arbeitsmarkt gewährleistet. Die Absolvierung einer zusätzlichen Prüfung kann erforderlich sein.

 

Verbesserte Anstellungsaussichten:

Durch den erfolgreich Abschluss des dualen Ergotherapiestudiums ergeben sich für Sie wichtige Wettbewerbsvorteile auf dem ergotherapeutischen Arbeitsmarkt. Die Nachfrage nach akademisch qualifizierten ErgotherapeutInnen ist hoch, wobei viele Entscheidungsträger Vorbehalte gegen ErgotherapeutInnen haben, die lediglich ein reines Studium absolviert haben.

Weitere Informationen zu Berufsaussichten »

zurück >>

 

©Fotos: ETOS und HS Osnabrück